Eva-Maria Popp im Gespräch mit Eckhart Borowski, dem Inhaber von LAVOJA®

Alles Schwingt!

Von der Schwingung zur Stimmung zur Emotion zum Wohlfühlen. Lavoja - eine· runde Sache!

Eva-Maria Popp im Gespräch mit Eckhardt Borowski
Vom Großen zum Kleinen

Wir alle wissen, die Erde dreht sich einmal am Tag um ihre ei­gene Achse, dieser sich daraus ergebene Ton (ein Ton entsteht durch Bewegung gemessen in Zeit (sec) – hier eine Bewegung in 86.400 sec) ist für uns Men­schen nicht hörbar. Oktavieren wir diesen Ton um ihn für uns Menschen hörbar zu machen landen wir beim Kammerton A in der Musik. (lt. Hans Cous­to – Schweizer Mathematiker und Musikwissenschaftler). Mit anderen Worten: Unsere Mu­sik ist‘ auf die Bewegung, bzw. Schwingung der Erde abge­stimmt. Jedes Instrument wird darauf eingestimmt – so ent­steht Harmonie in der Musik.

Alles was lebt schwingt – schwingen wir nicht mehr, sterben wir. Die persönliche Schwingungsbreite ist unsere Regulationsbreite.
Je nachdem wie wir zu ande­ren Menschen stehen, sprechenwir davon, dass zwischen Men­schen Harmonie oder Missstim­mungen herrschen – sie sind im Gleichklang bzw. Resonanz oder eben nicht. Wir sprechen oft von ,,auf einer Wellenlinie zu liegen“ wenn es um Beziehungen geht.
Sicher kennen Sie das: Sie sit­zen in gemütlicher Runde, füh­len sich wohl und spüren plötz­lich Unbehagen. Sie drehen sich um und stellen fest: ein Ihnen unsympathischer Mensch hat den Raum betreten. Sie gehen nicht mit ihm in Resonanz und werden von seiner für Sie unan­genehmen Schwingung beein­flusst. Missstimmungen führen zu Stress.

Nicht anders verhält es sich mit dem Menschen an sich, als Gan­zes. Ist er mit sich im Reinen bzw. in Harmonie, ist er gesund – ist er es nicht wird er früher oder später krank. Disbalancen er­zeugen unweigerlich Stress bis hin zum Burnout. Dieser Stress kann mit Überenergie oder Un­terenergie einher gehen – d.h. wir schiessen über unsere Re­gulationsbreite nach oben oder unten hinaus und werden dann früher oder später unweigerlich krank. Dem gilt es vorzubeugen.

Wir Menschen verarbeiten alles entweder real im täglichen Le­ben oder aber des Nachts über Träume – eine scheinbare dritte Möglichkeit ist das Verdrängen,darin sind wir Meister. Alles Er­lebte will jedoch bearbeitet wer­den und macht sich immer wie­der durch bestimmte Situationen über unsere Gefühle bemerkbar.


Gelingt es dem Körper nicht. die negativen Gefühle zu verarbei­ten, werden diese später seine Regulation beeinträchtigen. D.h. der Körper wird in seiner eig­nen Regulationsbreite (Schwin­gung) behindert und kommt aus dem Lot. Dies kann sich bei­spiels-weise durch Energieman­gel oder -Überschuss bemerkbar machen. Wird der Mensch nicht wieder in seine Regulationsbrei­te (Schwingung) zurückgeführt. kann es zu Funktionss örungen kommen, die, wenn nicht beho­ben, irgendwann auf der morphologischen Ebene zu Verän­derungen und schlimmstenfalls zu Zellwucherung führen.

Unser gesamtes System Mensch wird von Hormonen gesteuert – Hormone steuern ebenso un­ser Tor nach Außen: die Stim­me. Diese ist einzigartig, einem akustischen Fingerabdruck ver­gleichbar.

Versuchen Sie einmal Jeman­den mit tiefer Stimme zu loben oder mit bewußt hoher Stimme zu schelten. Und, hat es funkti­oniert? – Die Stimme ist ein In­dikator unseres Inneren, sobald wir innerlich in Missklang kom­men verändert sich unweigerlich die Stimme. So können über die Stimme Rückschlüsse zu evtl. Auffälligkeiten im individuellen System Mensch erkannt werden. Wenn der Mensch sich nun dem Frequenzbereich aussetzt. der bei ihm Auffälligkeiten aufweist. wird sein innerer Heiler aktiviert. So hat er die Möglichkeit wieder ins Lot. mit sich in Einklang, zu kommen. Da jede Frequenz ei- ner bestimmten Farbe zugeord- net wird, hat jede Farbe ihren eigenen Ton.

Wir von Lavoja, können ganz gezielt und ganz individuell für jeden Menschen in seiner spezi­ellen Situation den individuellen Ton (Frequenz) und die dazuge­hörige individuelle Farbe mittels speziellem . .Strahler“ einsetzen, damit dieser Mensch seine eige­nen Heilkräfte durch Hören und Sehen aktiviert. Dazu erhält er eine Datei bzw CD mit SEINEM INDIVIDUELLEN TON, den er sich anhört. und SEINE FARBE, mit der er sich „bestrahlt“.

Sehr gute Erfahrungen haben wir damit im Bereich Demenz und Palliativ gemacht. Die in- dividuelle Frequenz und die passende Farbe geben diesen Menschen die Möglichkeit ruhi­ger, gelassener zu werden. Sie finden zu sich und kommen bei sich an.

Eckhardt Borowski ist psycholo­gischer Berater, hat eine syste­mische Ausbildung und ist zerti­fizierter Consulting of Hypnotist. In seiner Arbeit beschäftigt er sich seit Jahren mit dem System Mensch an sich und eingebun­den in seiner Familie und seinem Umfeld (z.B. Business). Ein beson­deres Anliegen ist die Stressprä­vention.
Mehr Infos unter: www.lavoja.de